Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Elternbrief 19.02.2021.docx)Elternbrief 19.02.2021.docx[ ]27 kB
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Ministerschreiben an Eltern_Informationen zum Planungsstand.pdf)Ministerschreiben an Eltern_Informationen zum Planungsstand.pdf[Ministerschreiben vom 08.02.21]50 kB

Liebe Eltern der Schloss-Schule,

sicher haben Sie aus den Medien schon erfahren, dass die Aufhebung der Präsenzpflicht weiterhin bis zum 14. Februar 2021verlängert worden ist.Die vorübergehende Aufhebung der Präsenzpflicht und die daraus resultierenden Folgen sind für uns alle keine leichte Aufgabe - zu Hause koordinieren Sie in Ihren Familien Arbeit und Schule und versuchen alle Familienmitglieder bei guter Laune zu halten. Dies gelingt an manchen Tagen sicherlich besser als an andern.

In der Schule versuchen wir unter den gegebenen Umständen unser Möglichstes, alle Kinder zu Hause (auch digital) zu unterstützen und gleichermaßen die Kinder in der Schule unter Einhaltung aller Hygiene- und Abstandsregeln zu begleiten.

Uns alle beschäftigen Fragen zu der Virusmutation, die gravierende Be- und Überlastung der Intensivstationen und die weiterhin hohe Zahl der Ansteckungen.Diese Zahlen gilt es zu reduzieren und dies muss nunerneut und nochmals in gemeinsamer Kraftanstrengung passieren. Zahlreiche Diskussionen über die Verbreitung der Viren auch unter den Kindern lassen vermuten, dass die Ansteckungsgefahr auch in den Klassenräumen besteht.

Wir alle sind coronamüde und dennoch: Es bleibt uns nichts übrig, als dieses Virus mit langem Atem zu bekämpfen! Dazu brauchen wir auch Sie, liebe Eltern, und wir wissen, dass wir nun erneut viel von Ihnen erwarten.

Das gilt weiterhin bis zum 14.02.2021:

 

  • Die Präsenzpflicht ist ausgesetzt. Bitte schicken Sie Ihr Kind nur dann in die Schule, wenn Sie keinerlei andere Möglichkeit haben. Es geht um die Reduzierung der Kontakte. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch, dass der Gesetzgeber die Möglichkeit des Kinderkrankengeldbezugs auch für den Fall einer pandemiebedingten Betreuung zu Hause erhöht hat. Eine entsprechende Bescheinigung bekommen Sie von den Klassenlehrern.

 

  • Kinder, die zu Hause bleiben können, werden in Form des Distanzunterrichts versorgt. Der Präsenzunterricht orientiert sich an dem Distanzunterricht. Alle bekommen die gleichen Materialien.

 

So soll es anschließend weitergehen:

 

  • Ab dem 15.02.2021 soll Wechselunterricht stattfinden (Stufe 3).

Dazu bekommen Sie in den nächsten Wochen noch nähere Informationen.

  • Ab März soll wieder Präsenzunterricht im eingeschränkten Regelbetrieb (Stufe 2) stattfinden.

Dies ist die Regelung, die im letzten Halbjahr bis zum 16. Dezember galt.

Zu der Zeugnisausgabe, den Lerngesprächen und den Beratungsgesprächen erhaltenSie Anfang nächster Woche einen weiteren Brief.

 

Liebe Eltern, wir alle wussten, dass eine neue Jahreszahl nicht plötzlich Leichtigkeit und eine vollkommen veränderte Situation zum Besseren mit sich bringt. Und dennoch ist es schwer für uns alle. Es ist sicherlich gut, einen sachlichen Blick auf das Ganze zu behalten, um die Wirksamkeit der nun beschlossenen Maßnahmen mittragen und unterstützen zu können und dabei die Stimmen aus Wissenschaft und Forschung zu hören. Und gleichzeitig dürfen wir optimistisch und hoffnungsvoll auf bessere Monate schauen. Vergessen Sie deshalb nicht, zwischendurch auch einmal Richtung Frühjahr und Sommer zu blicken und dabei dennoch die schönen kleinen Dinge zu genießen, die auch jetzt passieren.

Ich grüße Sie herzlich,

Petra Otte

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Elternbrief 22.01.2021.docx)Elternbrief 22.01.2021[ ]29 kB

Liebe Eltern der Schloss - Schule – Gräfenhausen,

zunächst wünsche ich Ihnen ein gutes neues Jahr. Ich hoffe, Sie konnten die Ferienzeit genießen und sind gut ins Jahr 2021 gekommen.

Wie Sie aus den Medien schon erfahren haben, kann der Präsenzunterricht für alle vom 11.01.2021 bis zum 31.01.2021 auch weiterhin nicht stattfinden.

Zur Eindämmung der Pandemie ist es notwendig, den Präsenzunterricht einzuschränken und soweit wie möglich auf Distanzunterricht auszuweichen.

Falls es Ihnen nicht möglich ist, Ihr Kind zuhause zu betreuen, teilen Sie uns bitte durch das anhängende Formular mit, ob Ihr Kind bis zum 31.01.2021 in der Schule unterrichtet werden soll.

Ihre Entscheidung bitte ich der Klassenlehrerin vorab per Email bis Freitag, den 08.01.2021 um 9.00 Uhr, zuzuleiten, damit wir die Unterrichtsorganisation möglichst bald klären können.

Alternativ können Sie die Mail auch an die unten angegebene Adresse senden.

Das unterschriebene Formular werfen Sie bitte in den Briefkasten. Sollten sich Ihre persönlichen Voraussetzungen im Lauf des Monats ändern, bleibt Ihnen weiterhin die Möglichkeit erhalten, Ihr Kind für den Präsenzunterricht anzumelden oder aber auch vom Präsenzunterricht abzumelden. In diesem Fall bitte ich diese Entscheidung bis spätestens Freitagmorgen für die neue Schulwoche mitzuteilen.

Über die genauen organisatorischen Abläufe für den Distanzunterricht werden Sie von der Klassenlehrerin informiert.

Herzliche Grüße Petra Otte

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Anmeldeformular.docx)Anmeldeformular[ ]995 kB
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Elternbrief  02.11.2020.docx)Elternbrief 02.11.2020.docx[ ]217 kB
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Elternbrief 29.10.2020 Stufe 2.docx)Elternbrief 29.10.2020[ ]49 kB

Schulzeitung EssZett

Aktuelle Ausgabe: 

EssZett - Ausgabe 74-JUNI2020