2

Dann war es so soweit. Das Theaterstück fing an und die Bienen erwachten aus ihrem Schlaf. Die Königin trat auf die Bühne und die Bienen feierten ihr zu Ehren ein Fest. Doch die gute Stimmung hielt nicht lange an, da große Baumaschinen auf die Wiese der Bienen kamen, um einen Bauernhof dorthin zu bauen.

3

Dies wollten die Bienen verhindern und versuchten die Kabel der Maschinen durchzubeißen. Als die nicht gelang, wurde tatkräftige Hilfe von der Marder-Gang gesucht. Doch selbst diese coole Gruppe schaffte es nicht die Kabel zu zerbeißen. Daraufhin protestierten die Bienen gegen die Vergiftung und starteten eine Demo, so wie die Menschen es machen.

4

Als dies auch nichts brachte, beschlossen die Bienen ihre Wiese mit Müll zu verdrecken, um die Menschen zu vertreiben. Die Bienen hatten damit Erfolg und die Menschen lassen die Wiese in Ruhe. Das Bienenreich ist gerettet.

5

Die Kinder bekamen viel Applaus. Es war ein sehr schönes Theaterstück, das von Marie Seiwald (4a) geschrieben wurde.

 

6