Schulmeister, Schuldiener und Magister sind für Gräfenhausen seit dem Jahr 1651 (!) erwähnt. Sie unterrichten in der Schulstube, die zusammen mit Ratsstube und Lehrerwohnung im Rathaus ist. Im Jahr 1839 wird erstmals eine Schule gebaut - die heutige Schlossgasse 1 - und in späteren Jahren erweitert bis es 6 Klassenräume gibt. In 2 Räumen ist seit 2013 die Jugendförderung "Old School". Nach dem Auszug der letzten Schulklassen im Juli 2014 (?) und umfangreichen Sanierungsarbeiten nutzen seit dem 11.11. 14 (?) verschiedene Vereine die Räume.

 Im Jahr 1888 kauft die Stadt Darmstadt das Gräfenhäuser Schloss und hat dort bis 1958 ein Heim für "gefährdete und schwererziehbare Kinder". Um 1950 herum wird eine neue Schule für die Heimkinder gebaut.  Die Gemeinde Gräfenhausen übernimmt von der Stadt Darmstadt die Heimschule und besitzt ab dem Jahr 1959 ein zweites Schulhaus - die heutige Schlossgasse 13. Die Volkschule Gräfenhausen wird am 30.09.1975 umbenannt in Schloss-Schule. Neben dem Gebäude entsteht in den Jahren 2008 bis 2010 ein Schulneubau. In den Jahren 2011 bis 2014 wird die ehemalige Heimschule umfangreich saniert und zum Beginn des Schuljahres am 08.Sept. 2014 (?) ihrer Bestimmung übergeben: Gräfenhäuser Kinder auf ihren Lernwegen zu leiten und zu begleiten. Die Angaben mit (?) sind am 1.April geschrieben und müssen noch durch die Historie verifiziert werden.

Unser lang gewünschter Neubau nimmt langsam Form an. Vorbereitende Arbeiten wie der Abriss des Pavillions erfolgten im April 2008 und bis zur Fertigstellung sollte es März 2010 werden. Eine ungewöhnlich lange Bauzeit!

Schulzeitung EssZett

Aktuelle Ausgabe: 

EssZett 68 +++ Ostern 2018

Sie bestellen und wir können mehr für die Kinder besorgen!
Danke! Ihr Förderverein

In Partnerschaft mit druckerzubehoer.de

Schloss-Schule Gräfenhausen

Schlossgasse 13
64331 Weiterstadt

06150 / 51672
06150 / 590356
www.schloss-schule-graefenhausen.de
briefkasten[at]schloss-schule-graefenhausen[.]de