Grußwort: "Liebe Besucherinnen und Besucher unseres Internetauftritts!"

P1090260

Erstmalig gab es für interessierte Eltern die Möglichkeit an der Schloss-Schule-Gräfenhausen in den Unterricht „reinzuschauen“. Mit Voranmeldung kamen fast 40 Eltern zu diesem besonderen Schulbesuch. ==> Foto-Impressionen vom Tag in einem extra-Homepagebeitrag!

Anlass für diese „Schul-Öffnung“ war eine online-Elternbefragung aus dem letzten Schuljahr. Die Ergebnisse zeigten eine hohe Zufriedenheit mit dem Ganztags-Schulmodell. Gleichzeitig gab es auch ein deutliches Interesse am realen Unterrichtsgeschehen und Fragen zum Lernen und Üben zu Hause. Mit dem „Tag des offenen Unterrichts“ soll „Wie lernt und übt mein Kind in der Schule, bzw. in den Lernzeiten?“ möglichst beantwortet werden. Statt eines Informationsabends entschieden sich die Lehrkräfte  den Unterricht zu öffnen und Einblicke in das schulische Lernen zu ermöglichen. Denn es lässt sich besser über etwas reden, das man gesehen hat.

 

Zwischen den Klassenbesuchen gab es am Informationsstand einen Kaffee und Gesprächsmöglichkeiten untereinander und mit Dorothea Fuchs, Kon-Rektorin, und Gerhard Kraft, Schulleiter. Dies wurde gerne genutzt. Auf einer „Zielscheibe“ konnte eine Rückmeldung gegeben werden (siehe Foto). Dieses „Feedback“ fiel deutlich positiv aus. Interessant auch die Kommentare zu „Ich bin beindruckt…“ und „Ich wünsche mir …“ (Siehe Fotos) Gefallen hat das ruhige Arbeiten, das gemeinsame Morgenritual und der moderne Technikeinsatz mit den interaktiven Tafeln in den Klassen. Ein aufgeschriebener Wunsch war, dass durch diesen Tag mehr Eltern sich stärker für die Erziehung des eigenen Kindes verantwortlich fühlen und nicht einfach an die Schule und die Lehrerin abgeben.

Aus den Gesprächen hier einige Stimmen: „Mich hat in einer 2. Klasse das selbständige Verhalten der Kinder sehr beeindruckt. Auch hat mir gefallen, dass das Lernen mit Bewegung verknüpft wurde. Es wurde nicht nur abstrakt ein Satz gesagt, sondern die Wörter wurden dargestellt.“ (Aanosch Blüm)

„Schön, jetzt mal die Rituale zum Stundenbeginn sehen zu können.“ (Katarina Wiezorrek) „Beeindruckend, das die Schüler/innen im Unterricht nach Bedarf aufstehen, sich Material holen, Fragen mit der Lehrerin klären, ihre Aufgaben erledigen und sich auch nicht von uns Besuchern ablenken lassen.“, meint Christine Flüger, nachdem sie in Klassen aller vier Jahrgänge war. „Ich bin super positiv beeindruckt. Ich habe gesehen, dass die Kinder selbständiges Lernen gewöhnt sind. Wichtig war mir, auch zu  sehen, dass alle Kinder in der Klasse Aufmerksamkeit und Zuwendung bekommen. Da ich selber in meinem Beruf mit Menschen arbeite, weiß ich wie schwierig das ist. Was ich sehen konnte, hat mir gefallen.“  (Ioana Petrus) Dazu Vanessa Michel, die seit einem Jahr ihr Freiwilliges Soziales Jahr an der SSG absolviert und fleißig mitdiskutiert: "Die engagierten Eltern haben mich beeindruckt und mit mir spannende Gespräche über Schule geführt. Gut, das es so interessierte Eltern gibt!"

Nicht geplant, aber nachdem Schüler das „Wünsche-Poster“ für Eltern sahen, gab es spontan auch das „Kinder-Wünsche-Poster“. Letztlich nicht verwunderlich: großer Wunsch ist es, Handys in die Schule mitnehmen zu dürfen und in der Pause zu nutzen. Eltern, die dies lasen, schrieben direkt dazu auf ihrem „Wünsche-Poster“: „Bitte keine Handys in der Schule!“ Die ersten Meinungen der Lehrerinnen: Große Einigkeit zwischen Eltern und Lehrkräften: Keine Handys in den Schul-Pausen!

Die von den Lehrkräften angebotene Transparenz und Offenheit kam gut bei den Eltern an. Für viele ist nun Unterricht in der heutigen Zeit und besonders an der Schloss-Schule in Gräfenhausen verständlicher und manche Themen am Elternabend und im Schulelternbeirat können auf einer erlebten Grundlage besprochen werden!

Schulzeitung EssZett

Aktuelle Ausgabe: 

EssZett 68 +++ Ostern 2018

Sie bestellen und wir können mehr für die Kinder besorgen!
Danke! Ihr Förderverein

In Partnerschaft mit druckerzubehoer.de

Schloss-Schule Gräfenhausen

Schlossgasse 13
64331 Weiterstadt

06150 / 51672
06150 / 590356
www.schloss-schule-graefenhausen.de
briefkasten[at]schloss-schule-graefenhausen[.]de