Sie sind hier

Echte Ganztagsschule bis 14.30 Uhr +++ Seit Sommer 2013

Für die Fachwelt ist klar: Schule muss sich verändern und damit auch auf gesellschaftliche Entwicklungen eine Antwort geben. Das geht nur, wenn alle Schülerinnen und Schüler länger in die Schule gehen. Schule wird zur rhythmisierten Schule, zur inklusiven Schule. Schule wird zum Arbeitsplatz.

Eine Ganztags-Grundschule bis 14.30 Uhr wie an der Schloss-Schule seit Sommer 2013 realisiert ist eine Option. Und es muss nicht drumherum geredet werden: Mit entsprechender Personalausstattung und räumlicher Vorraussetzung geht es und findet breite Akzeptanz bei Eltern, Schülern und Lehrkräften/sozialpädagogischen Fachkräften und ist attraktiv für Schulträger und Kommunen.

Schulentwicklung ist ein permanenter Prozess. Damit dies gelingt, müssen alle an Schule Beteiligte eingebunden sein und sich austauschen.

Neugierig? Dann schauen Sie in das hier auf der Homepage bereitgestellte Material.

  • Das mit 29 Folien im Frühjahr 2013 der Elternschaft vorgestellte Konzept ist weiterhin gültig.
  • Auch die Wochenübersicht der Unterrichts- und Betreuungszeiten ist aktuell.
  • Das Schloss-Modell auf einer informativen Seite in seinen Grundzügen vorgestellt - eignet sich für uns bestens als Gesprächseinstieg mit Eltern neuer Schulkinder, mit Besucher*Innen und Interessierten.
  • Etwas ausführlicher: Voraussetzungen, Entwicklung und Erfahrung nach 2 Modelljahren: Lässt sich nachlesen in einem 2-Seiten-Artikel und einem aktualisierten 3-Seiten-Artikel
  • Wir sind im Prozess: Bei einem Informations- und Gesprächsabend waren Eltern und pädagogisches Personal im intensiven Austausch an 5 Themenstationen.
  • Die Stadt Weiterstadt/Jugendhilfe unterstützt durch pädagogische Fachkräfte und übernimmt Verantwortung "für ihre Kinder"
  • Das Staatliche Schulamt Darmstadt-Dieburg hat sich schon im Feb. 2014 "Ganztagsschule statt Nachmittagsbetreuung!" und erneut - diesmal gemeinsam mit den beiden Schulträgern Landkreis und Stadt - im Okt. 2016 "Beitrag zur Aktualisierung der Richtlinie für ganztägig arbeitende Schulen..." mit der Zukunft der Grundschule beschäftigt und positioniert: (=> Material)

Wer mehr über unsere Vernetzung und Kooperation in der Stadt Weiterstadt erfahren möchte, der sei auch hingewiesen auf die Homepage der Stadt Weiterstadt  und auf die Rahmenvereinbarung zwischen den 7 Weiterstädter Schulen und der Stadt, worin unter anderm die verlässliche personelle Unterstützung und die Zusammenarbeit vertraglich geregelt ist, und auf den Bildungsgesamtplan für alle Bildungsbereiche in der Kommune, bei dem inzwischen die 3. Fassung für die Jahre 2016-2020 von der Stadtverordnetenversammlung beschlossen ist. (download oder anfordern)

Zum Lesen gibt es zum Thema "Ganztagsschule" reichlich. Es wird überschaubarer, wenn es um Grundschulen geht. Und dazu eine Empfehlung: Besorgen sie sich das Gutachten: Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. (Hrsg.) "Zwischenbilanz Ganztagsgrundschulen: Betreuung oder Rhythmisierung". Eine weitere Empfehlung an dieser Stelle:  Die Schulbau-Leitlinien des Landkreises Darmstadt-Dieburg von 2014, unseres Schulträgers, sind zukunftsweisend für inklusive und rhyhmisierte weiterführende und Grund-Schulen - mindestens genauso interessant wie die für die Stadt Köln von 2009. Mit der Fertigstellung der Hessenwaldschule im Sept. 2016 ("Schönste Schule Deutschlands", Markus Bürger, Schulleiter) ist diese Leitlinie beeindruckend umgesetzt worden und (be-)fördert u.a. selbständiges Lernen mit Jahrgangsbereichen und flexibeler Raumnutzung.

Gräfenhausen im Dezember 2016

Kalender

Oktober

M D M D F S S
 
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 

Externe Links


Mit dieser Suchmaschine arbeiten wir an der Schloss-Schule.
Tipp: Als Startseite einrichten!

Blinde Kuh Suchmaschine

 

www.blinde-kuh.de/


Das Standard-Lernprogramm ab der 1. Klasse an der Schloss-Schule.

 

www.budenberg.de


Das fächerübergreifendes Lernprogramm „Lernwerkstatt“ wird gerne eingesetzt.


www.lernwerkstatt7.de

Das Online-Leseportal – selbständig zu gelesenen Büchern Fragen beantworten.


www.antolin.de/

Ein erprobtes Rechtschreibtrainingsprogramm für die 2. - 5. Klassen.


www.gut1.de